Villa Laube

by Kuzio

supported by
/
1.
Muramaris 03:19
2.
Reime 03:41
Meer schwer Sonne Wonne Wind geschwind Regen Segen Bäume Träume Steine Haine Wiese Riese Luft Gruft Hier Tier Heute Beute Worte Horte Reime Keime Funken trunken Sinn Beginn Liebe Hiebe Frau genau Kind ersinnt Seele vermähle Hier Tier Heute Beute Glaube Laube Frage Waage Leben Streben Strich Ich Morgen Sorgen Gestern Lästern Hoffen offen Hier Tier Heute Beute
3.
Laube 03:05
Das Lachen war schön um genau zu sein klein aber herzlich Warum der Regen schon wieder kommt ist nicht klar und zugleich schmerzlich Denn im Wasser da quellen die Füße auf im Wasser da gehen viele Pflanzen drauf die Tiere ertrinken ich seh dich winken komm rein lad dich ein Es lebt sich doch so schön in der Laube das ist die Welt an die ich gerne glaube die Liebe ist Frieden zugleich nur das Winken der Zeit macht mich weich Deine Socken stinken Es tut mir leid Salz ist am Werke und geballte Stärke Es lebt sich doch so schön in der Laube das ist die Welt an die ich gerne glaube die Liebe ist Frieden zugleich nur das Winken der Zeit macht mich weich
4.
Fratze 00:36
Fratze? Was sagst Du? Frag doch mal den Mondschein ob er zuhört! Und wenn die Gräser wiegen dann meinen die es gut das ist das Gegenteil von gut! Frag doch mal den Clown ob er "Weiter" sagt! Und wenn die Herren und Damen von der Kloake auch noch so fein tun Segen gibt's dennoch nicht!
5.
Stimmen 04:51
Wer hat gesagt Kraft nimmt ab ist jemand rege? Warum muss ich warum will ich dann gleich? Wieso ist, wieso ist wieso ist ein Kind? Was soll ich hoffen was will ich schaffen? Die Frage bleibt offen! Nichts ist gut Nichts ist wie Alles nur weniger und genauso schwer Die größte Freude machen doch noch immer Sachen Leben im Kokon Ein bisschen Scham ein bisschen Glanz ein bisschen Wahn Nichts ist gut Nichts ist wie Alles nur weniger und genauso schwer Wer hat gesagt dass er mit dem Arsch fliegen kann? Wer hat das geglaubt? In der Buße liegt die Muße und an meinem linken Fuße klebt die Wut es geht ihr gut Krise ist gut ohne die Krise wäre man ein Riese! Fallen ist gut ohne das Fallen wäre man über allen! Nur das Grübeln ist ungerecht beim Grübeln wird mir immer schlecht! Nichts ist gut Nichts ist wie Alles nur weniger und genauso schwer Doch am besten, bitte ist immer noch die Mitte Nein am besten ist immer noch der Westen Nein das Beste ist ne reine Weste Nein besser sind saubre Gewässer Nein, the best is the rest Nein die Beste ist die letzte Nein der Beste vorm dem wetzt de Doch die Hetze ist das Letzte Is gut jetze! Nichts ist gut Nichts ist wie Alles
6.
Max Powers 04:22
Max Powers is kein Buch aus der Bibo Max Powers powers Max Powers ist Credo ist Fortschritt und Verfehlung ist Antrieb und Ego Max Powers rules - von Rostock bis Tokio Max Powers rules - von Rostock bis Tokio Max Powers ist Sehnsucht Max Powers ist Kraft Max Powers macht süchtig Max Powers ist Saft Max Powers muss keinem gehorchen Max Powers ist rüde Max Powers war rastlos schon immer und dabei nicht prüde Max Powers rules - von Innen nach Aussen Max Powers rules - von Drinnen nach Draussen Max Powers ist Rockstar der Schnellen Max Powers schlägt Wellen Max Powers bringt Schmerzen in Hirne und Herzen Max Powers braucht Freiraum und vor allem Respekt Max Powers muss klarkomm' die Leute wirken verschreckt Max darf nicht ins Kitchen Max muss in den Garten denn gerade die Harten sollten nicht warten. Max Powers rules - von Sehen bis Motzen Max Powers rules - von Stehen bis Glotzen Max Powers rules - von Durchdrehen bis Flehen Max Powers rules - von Kommen bis Gehen Max Powers rules - von Gehlsdorf bis zur Warnow Max Powers rules - von Nestle bis Hansano Max Powers rules - von Kosten bis Nutzen Max Powers rules - von wegstell'n bis putzen
7.
Definition 03:24
Definition - Kraftschöpfung oder Schaftkröpfung Definition - Kraftschöpfung oder Schaftkröpfung Definition - Kraftschöpfung oder Schaftkröpfung Sich Sich Sich Sich Sich Sich Sicher Sich Sich Sich Sich Sich Sich Sicher Sich Sich Sicher Liebe Liebe Lügen Klaun Scheisse baun Liebe Liebe Definition - Kraftschöpfung oder Schaftkröpfung Definition - Kraftschöpfung oder Schaftkröpfung Definition - Kraftschöpfung oder Schaftkröpfung Immer Durchspieln weiter weiter Immer Durchspieln weiter weiter Früher Morgen Heute mach mich heiter Definition - Kraftschöpfung oder Schaftkröpfung Definition - Kraftschöpfung oder Schaftkröpfung Definition - Kraftschöpfung oder Schaftkröpfung Erde Himmel Pferde Schimmel werde schlafe helle Schafe schnelle lahme böse zahme töse singe leere Dinge Schwere Freiheit Gleichheit mehre! Definition - Kraftschöpfung oder Schaftkröpfung Definition - Kraftschöpfung oder Schaftkröpfung Definition - oder………………………………..….
8.
Das Gewissen ist beschissen Das Gewissen ist zu klein Das Gewissen hat's verissen Das Gewissen ist zu rein Doch wem willst de das schon sagen, da wo einer keine Fragen Hat oder nich haben will ist es meistens ziemlich still Das Gewissen ist beschissen Das Gewissen ist zu klein Das Gewissen hat's verissen Das Gewissen ist zu rein Über den Wolken ist es anders das ist völlig klar Doch wohin immer Du auch wanderst du bist immer auch gleich da
9.
Flieger 03:56
10.
Kreis 03:52
Wer bin ich Was mach ich Wofür steh ich ein…… Ich glaub, dass niemals Schluss ist ich glaub das ist ein Kreis von dem ich nur nichts weiss Du denkst, dass auch mal Schluss ist wovon ich nur nichts weiss ich glaub das wird ein Kreis Wenn dann hier doch mal Schluss ist bin ich doch nur im Kreis ich sehe nicht schwarz sondern weiss
11.
Ankunft 05:07
12.
Ein wenig verdreht ist nicht gleich gelogen Ein Auge bleibt auf, das glättet die Wogen Wie groß auch der Zweifel, wie klein auch die Sicht Die Wahrheit ist immer relativ dicht Wer hat hier den allergrößten Wer ist hier die arme Wurst Wer ist hier der Klassenclown Wer hat hier den größten Durst Die Welt is am brennen da kann man nichts machen Höchstens auch hier noch n Feuer entfachen Es geht nicht mehr schlimmer Und schlimm war es schon immer Wer hat hier den Allergrößten Wer hat hier die Mütze auf Wer hat hier die Mausefalle Wer macht hier den Ausverkauf Wie groß auch der Zweifel, wie klein auch die Sicht Die Wahrheit ist immer relativ dicht Die Welt is am brennen da kann man nichts machen Höchstens auch hier noch n Feuer entfachen Es geht nicht mehr schlimmer Und schlimm war es schon immer da kann man nichts machen da kann man nichts machen…

credits

released March 3, 2013

_______________________________________________________

Produziert von Wolfgang Weis, DJ Ausbruch und Christian Kuzio

Special Guest: Tino Bittner Beatbox

Tonmischung: Wolfgang Weis


Artwork: Elisa Kuzio
_______________________________________________________

Dank an das Künstlerhaus Lukas für ein großartiges Stipendium, Birgitta und Ingvar für das Erhalten von Muramaris, Ellen Roosval für das Erschaffen dieses wundervollen Ortes und Tino Bittner für die friedfertige Gesellschaft.

license

tags

about

Kuzio MV, Germany

contact / help

Contact Kuzio

Redeem code

Report this album or account